Blitzschutzanlagen
   

  Blitze richten in Deutschland jährlich Schäden in Höhe von mehreren Millionen Euro an. Durch Blitzeinschlag können Haus- und Waldbrände entstehen sowie elektrische und elektronische Geräte beschädigt werden.
 
Beim Einschlag eines Blitzes kann eine elektrische Spannung von mehr als 100 Millionen Volt zwischen Wolken und Erde vorliegen. Derartige Spannungsunterschiede bauen sich durch Reibungsvorgänge zwischen Eiskristallen in Gewitterwolken auf. Beim Blitzschlag fließt ein Strom von etwa 20.000 bis 200.000 Ampere.
 
Der äußere Blitzschutz bietet Schutz gegen Auswirkungen direkter Blitzeinschläge. Er besteht aus Fangeinrichtungen, Ableitungsanlage und Erdungsanlage.

Im Idealfall stellt der äußere Blitzschutz einen Faradayschen Käfig dar.
 

Wir beraten Sie gerne zum Thema Blitzschutz, installieren Ihnen die komplette Anlage für Ihr Eigenheim!
  Blitzeinschläge können nicht verhindert werden. Dem Blitz können aber leichte Ziele angeboten werden, die einem Einschlag standhalten. Fangeinrichtungen sind Stangen, Drähte, Seile oder Metallteile der zu schützenden Anlage, die als Einschlagstellen vorgesehen sind
Ihre Oberfläche muss elektrisch leitfähig sein. Es werden daher Metalle verwendet, die an Luft korrosionsbeständig sind. Üblich sind Aluminiumlegierungen, nicht rostender Stahl V2A oder Kupfer. Die Materialstärke der Fangeinrichtungen muss gewährleisten, dass die große Energie von Blitzen nicht zu schädlichem Abschmelzen der Fangeinrichtungen führt.

Alle exponierten Stellen der Anlage, die für einen direkten Blitzeinschlag in Frage kommen, müssen mit Fangeinrichtungen versehen oder als Fangeinrichtung ausgebildet werden. Die Fangeinrichtungen müssen untereinander und auf kürzestem Weg mit der Ableitungsanlage verbunden werden.
 
Die Ableitungsanlage leitet den Blitzstrom von den Fangeinrichtungen zur Erdungsanlage.
Sie besteht aus über den Umfang der baulichen Anlage verteilten senkrecht geführten Ableitungen. Dies können sowohl separate Leitungen als auch ausreichend dimensionierte Metallteile der zu schützenden Anlage sein.

Wenn Ihnen das alles zu theoretisch ist, rufen Sie uns an,
wir informieren Sie ausführlich und erstellen Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot!